Die Künstlerinitiative Schwetzingen KIS e.V. wurde im Oktober 2007 von den Künstlerinnen und Künstlern Eva Clemens, Marianne Früh, Florian T. Franke von Krogh, Jessen Oestergaard, Karin Posmyk, Jürgen Presser, Karin Schmiedebach, Josef Walch und Hans Zimmermann gegründet.
KIS e.V. ist eine Vereinigung von Künstlerinnen und Künstlern aus unterschiedlichen künstlerischen Arbeitsfeldern: Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Objektkunst, Medienkunst, Architektur und Tanz. Die Vernetzung der unterschiedlichen Kunstformen in künstlerischen Projekten ist eines der vorrangigen Ziele der KIS e.V.
Zu diesen Projekten, die vor allem auf Schwetzingen und die Metropolregion Rhein-Neckar ausgerichtet sind, gehören:

  • Kunstausstellungen mit Arbeiten der Künstlerinnen und Künstlern der KIS e.V. und eingeladenen Gästen
  • Entwicklung und Förderung von Projekten kultureller Bildung in Kooperation mit unterschiedlichen Bildungsträgern
  • Publikationen und Präsentationen zu Kunst, Künstlerinnen und Künstlern in Schwetzingen
  • Kooperation und Austausch mit Kunstsammlern
  • Präsentation eines Internetportals für die Künstlermitglieder von KIS e.V.
  • Förderung des internationalen Künstleraustausches, vor allem mit den Partnerstädten Schwetzingens und deren Regionen
  • Einbringen eigener Standpunkte in die lokale und regionale kulturpolitische Diskussion
  • Engagement im Bereich interkultureller Projekte.

Die Künstlerinitiative Schwetzingen KIS e.V. wird unterstützt von: Stadt Schwetzingen, Volksbank Kur- und Rheinpfalz, Stadtwerke Schwetzingen, Reisebüro Brigitte Schmid, Farben Schäfer, Parfümerie Haas, Peter Dewitz Innovationsbüro, Ulrich Bormuth, Jutta Lotschütz, Märchenhaus Mannheim, Renate Marose, Kerstin Schwarzbach